Das war das erste Barcamp Lateinamerika

Vielen Dank an alle Teilgebenenden! Es war eine tolle Veranstaltung. Zunächst ein paar Zahlen:

  • 199 angemeldete Teilgebende
  • aus 34 Schulen
  • in 14 verschiedenen Ländern
  • aus 4 Zeitzonen
  • und mit 3 Sprachen.

Für die meisten Teilnehmenden war es das erste Barcamp überhaupt. Es hat uns sehr gefreut, dass sich so viele auf ein unbekanntes Format eingelassen haben.

Ein Schwerpunkt der Sessions bildete der Austauch über den Distanz- und Hybridunterricht. Darüber hinaus waren aber auch Lehrergesundheit, internationale Online-Projekte, AGs in Zeiten der Pandemie, Bibliotheksarbeit, Inklusion und Projektarbeit als Themen im Angebot.

Die Rückmeldungen am Ende der Veranstaltung zeigen: Barcamps, der Austausch auf Augenhöhe, sind ein angemessenes, zeitgemäßes Format für Lehrerfortbildungen – auch im pandemiebedingt virtuellen Raum, der zugleich aber auch einen Austausch für ganz Lateinamerika erst ermöglicht hat.

Die überaus positive Rückmeldung zu einer möglichen Wiederholung nehmen wir Prozessbegleiter*innen als Auftrag und prüfen, wann und wie wir ein solches Barcamp noch einmal anbieten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.