Einladung zum 2. Barcamp COLEGIO21+

Am 25.09.2021, von 16:30 Uhr – 20:30 Uhr (deutscher Zeit) findet das zweite Barcamp für die Deutschen Auslandsschulen in Lateinamerika statt.

Die Teilnahme ist offen für alle interessierten Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Bibliotheksfachkräfte und andere Personen, die pädagogisch in den Schulen arbeiten.

Thematisch sind alle Themen interessant, die Schulen gerade bewegen oder für die Zukunft relevant werden können – eben COLEGIO21+.

Wer dabei sein möchte, kann sich bis spätestens zum 17.09.2021 hier über die Homepage anmelden: https://colegio21.de/anmeldung

Das Barcamp findet in drei Sprachen (Deutsch, Spanisch, Portugiesisch) statt. Die Themen werden von den Teilnehmenden, die zugleich immer auch „Teilgebende“ sind, bestimmt. Ein Barcamp lebt von Beteiligung, es gibt keine externen Referenten, sondern offene Räume für eigene Fragen und Themen.

Nach unserer Erfahrung sind Barcamp-Sessions dann erfolgreich, wenn ein Themenpate die Eröffnung und Einleitung in die Frage, den Impuls etc. übernimmt und bereit ist, ein wenig darauf zu achten, dass alle Interessierten sich einbringen können.

Der Vorbereitungsarbeit ist dabei überschaubar. Es reicht eine ausformulierte Themenfrage, ein Impulssatz oder eine Diskussionsthese. Hier sind drei Beispiele:

  • Wie lässt sich nach dem Distanzunterricht wieder gezielt Lesekompetenz fördern im Präsenzunterricht?
  • Wie gelingt es, Schülerinnen und Schüler zu einem reflektierten Umgang mit Ergebnissen aus Online-Recherchen zu befähigen?
  • Wie dokumentieren Schülerinnen und Schüler ihre Arbeit in einer iPad-Klasse?

Natürlich können auch Beispiele guter unterrichtlicher Praxis vorgestellt und mit anderen Interessierten diskutiert werden. Die Vorschläge können in deutscher, portugiesischer oder spanischer Sprache eingereicht werden.

Wer selbst eine Frage zum Diskutieren vorschlagen oder einen Workshop anbieten möchte, kann sein Angebot bis spätestens 17.09. selbst in die Sessionplanung eintragen:

https://colegio21.de/sessionplanung

Einzutragen sind:

  • eine Frage, ein Impulssatz oder ein konkretes Thema (in der Sprache, in der das Angebot erfolgt)
  • der Name und die Schule des Paten / der Patin 

Wir hoffen mit dem Barcamp ein interessantes Angebot zum Austausch und zur Vernetzung von allen Deutschen Schulen in Lateinamerika anzubieten und freuen uns auf viele spannende Themen, Gespräche und Diskussionen!


Veröffentlicht am
Kategorisiert in Einladung

2. Barcamp Lateinamerika #SaveTheDate

Aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen laden wir daher ein zum                              

2. Barcamp Lateinamerika Colegio21+

am 25.09.21 

von 16:30 bis 20:30 Uhr (MESZ = Zeit in Deutschland)

Die Einladung mit allen Informationen und derSessionsplanung folgen Ende August.

Das war das erste Barcamp Lateinamerika

Vielen Dank an alle Teilgebenenden! Es war eine tolle Veranstaltung. Zunächst ein paar Zahlen:

  • 199 angemeldete Teilgebende
  • aus 34 Schulen
  • in 14 verschiedenen Ländern
  • aus 4 Zeitzonen
  • und mit 3 Sprachen.

Für die meisten Teilnehmenden war es das erste Barcamp überhaupt. Es hat uns sehr gefreut, dass sich so viele auf ein unbekanntes Format eingelassen haben.

Ein Schwerpunkt der Sessions bildete der Austauch über den Distanz- und Hybridunterricht. Darüber hinaus waren aber auch Lehrergesundheit, internationale Online-Projekte, AGs in Zeiten der Pandemie, Bibliotheksarbeit, Inklusion und Projektarbeit als Themen im Angebot.

Die Rückmeldungen am Ende der Veranstaltung zeigen: Barcamps, der Austausch auf Augenhöhe, sind ein angemessenes, zeitgemäßes Format für Lehrerfortbildungen – auch im pandemiebedingt virtuellen Raum, der zugleich aber auch einen Austausch für ganz Lateinamerika erst ermöglicht hat.

Die überaus positive Rückmeldung zu einer möglichen Wiederholung nehmen wir Prozessbegleiter*innen als Auftrag und prüfen, wann und wie wir ein solches Barcamp noch einmal anbieten können.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bericht Verschlagwortet mit

Wo finde ich was?

Wir starten und beenden das Barcamp gemeinsam in einem Zoom-Videokonferenzraum:

https://humboldt-mx.zoom.us/j/93690759401?pwd=QzNxUnhRRCtTV0Q5Z1RaaE9TVGZFZz09

Zugangscode: 281727

Die einzelnen Sessions finden über BigBlueButton statt. Die Links liegen hinter den einzelnen Raumnamen in der Sessionplanung oben:

https://docs.google.com/document/d/1V2zqBpacXHYTGyo8IGRF4w5QTtz8CjfspDGoMvH0xhI/edit

Die Uhrzeiten für alle beteiligten Ländern stehen links am Rand der jeweiligen Session-Slots.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Hinweis Verschlagwortet mit

Wichtiger Hinweis: Uhrzeiten

Da wir das Barcamp virtuell für alle Schulen zwischen Feuerland und Tijuana anbieten, haben wir insgesamt 3 verschiedene Zeitzonen.

Achtung! Als Referenz haben wir immer die “mitteleuropäische Sommerzeit” (= MESZ) angegeben, also die aktuelle deutsche Zeit. Davon weichen die Zeiten in Lateinamerika aber zwischen 5 und 7 Stunden ab.

In der Sessionsplanung haben wir die Zeiten jetzt für alle Länder bereits in der linken Spalte ergänzt.

Nach deutscher Zeit starten wir um 16:30 Uhr.

Für Argentinien und Brasilien heißt das: 11:30 Uhr.

In Bolivien, Chile und Venezuela ist es dann: 10:30 Uhr.

Ecuador, Kolumbien und Mexiko starten am frühestens. Dort ist es dann erst 09:30 Uhr.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Hinweis Verschlagwortet mit

Technikinfos: Big Blue Button

Für die einzelnen Sessions werden wir Videokonferenzräume von BigBlueButton nutzen. Für alle, die BigBlueButton noch nicht kennen, haben wir eine kleine Technikanleitung auf Deutsch und Spanisch zusammengestellt, die die wichtigsten Funktionen kurz erklärt:

Download der Anleitung als PDF-Datei:

Klasse(n) Projekte gesucht!

Unter der Überschrift “Such & find” bieten wir ein Forum, um mit Lehrerinnen und Lehrer aus den anderen Deutschen Schulen in Lateinamerika in Kontakt zu kommen.

Warum nicht mal mit einer anderen Klasse austauschen über das Leben in der eigenen Stadt? Über die Folgen der Pandemie in zwei oder drei Ländern? Über Ähnlichkeiten und Unterschiede als Deutsche Auslandsschule in unterschiedlichen Ländern? Möglich sind auch Foto-, Mal- und Videoprojekte, Wasseruntersuchungen, Umweltschutzprojekte oder was auch immer euch einfällt…

Dafür haben wir eine Pinnwand eingerichtet, auf der ihr eure Suchanfragen einstellen und erste Kontakte aufnehmen könnt.

Link zur Pinnwand:

https://learningapps.org/watch?v=pnd2q3qga21

Außerdem bieten wir eine eigene Session beim Barcamp zum Kennenlernen an. Es ist die erste Session im Raum Quito:

https://docs.google.com/document/d/1V2zqBpacXHYTGyo8IGRF4w5QTtz8CjfspDGoMvH0xhI/edit

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Projekte Verschlagwortet mit

Warum ein Barcamp? – Teil 3

Die Teilnehmenden bestimmen die Themen.

Eine Session kann stattfinden, wenn sie mindestens zwei Personen interessiert.

Die Mindestanzahl von Interessenten für eine Session lautet zwei: die Sessionanbieterin und eine Person, die sich dafür interessiert.

Allerdings darf die Sessionanbieterin selbst auch eine höhere Grenze festlegen, wenn dies beispielsweise für die Methode notwendig ist oder wenn sie den Austausch mit Einzelpersonen lieber in die Kaffeepause verlegen will.

Aus: 10 Goldene Regeln für ein gutes Barcamp (CC BY 4.0) https://www.selbstlernen.net/wp-content/uploads/sites/23/2019/10/ko002-Barcamp-Materialien-10-Goldene-Regeln.pdf